Shop Sprache/Language

flaggedeutschland.jpg  flaggeengland.jpg

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die für Bestellungen im ScanDig Internet-Shop gelten.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen von Waren im ScanDig Internet-Shop.

§ 1 Vertragsabschluss

1. Sämtliche Angebote der Firma ScanDig sind freibleibend. Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn ScanDig Ihren Auftrag entweder durch Lieferung der Ware, durch Zusendung einer Auftragsbestätigung in Textform oder durch Aufforderung zur Zahlung annimmt.

2. Nach Durchführung eines Bestellvorganges erhalten Sie automatisch eine Empfangsbestätigung von unserem Shop-System per e-mail zugeschickt. Die Empfangsbestätigung enthält sowohl die Bestelldaten als auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte heben Sie diese Empfangsbestätigung gut auf. Während Sie unsere AGBs jederzeit unter www.scandig.de/agb.html abrufen können, stehen die Bestelldaten nach der Bestellung nicht mehr zum Abruf bereit. Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie diese Empfangsbestätigung nicht erhalten.

3. Die Vertragssprache für Bestellungen im ScanDig Internet-Shop www.scandig.de ist deutsch.

§ 2 Preise und Zahlungsbedingungen

1. Für die Lieferung gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt der Bestellung. Diese werden auch in der automatisch generierten Empfangsbestätigung festgehalten.

2. Alle angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Hinzu kommen pauschale Versandkosten, die ebenfalls in der Empfangsbestätigung festgehalten werden, siehe unsere Seite Versandkosten. Die Mehrwertsteuer wird auf der Rechnung separat ausgewiesen sofern es sich nicht um Ware handelt, die gemäß §25a UStG der Differenzbesteuerung unterliegt.

3. Der Versand der bestellten Waren erfolgt erst nach vollständiger Zahlung des Rechnungsbetrages oder - nur bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland - per Nachnahme (Barzahlung beim Paketzusteller). In beiden Fällen liegt der Lieferung eine ordentliche Rechnung bei. Bei Selbstabholung der Waren muss die Bezahlung des Rechnungsbetrages entweder in bar, per EC-Karte oder per Vorauszahlung innerhalb einer Woche erfolgen. Bei Vorkasse-Bestellungen muss die Zahlung innerhalb einer Woche bei uns eingehen.

4. Öffentliche Behörden, Schulen, Universitäten und Krankenhäuser beliefern wir innerhalb Deutschlands auf Rechnung, wenn wir eine offizielle Bestellung per Fax oder Brief erhalten.

5. Wir liefern in die Schweiz sowie gegen Vorlage einer gültigen UID innerhalb der Europäischen Union mehrwertsteuerfrei. Eine nachträgliche Erstattung der Mehrwertsteuer, z.B. bei persönlicher Ausfuhr aus Deutschland, ist nicht möglich.

6. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum der Firma ScanDig GmbH.

§ 3 Lieferzeiten

Die Lieferzeiten werden direkt bei der Produktbeschreibung angezeigt. Diese Lieferzeiten gelten bei Bestellung per Nachnahme ab Bestelleingang und bei Bestellung per Vorkasse ab Zahlungseingang. Ist die Lieferzeit in Tagen angegeben, so sind Arbeitstage (Montag - Freitag) gemeint.

§ 4 Widerrufsbelehrung für Fernabsatzgeschäfte über die Lieferung von Waren

Sofern Sie Verbraucher, also eine natürliche Person sind, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gilt folgendes:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firma ScanDig GmbH, Albert-Schweitzer-Straße 15b, 82008 Unterhaching, Fax: (089) 66550677, e-mail: info@scandig.de, Tel: (089) 66550676) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, betragen diese 50,00 Euro.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren


Ausnahmen vom Widerrufsrecht:

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzvertragen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Dies gilt auch für Software, die im Bundle mit Hardware ausgeliefert wird.

Ein Muster-Widerrufsformular finden Sie hier.

§ 5 Internationale Lieferungen

1. Wenn Sie eine Zahlung aus einem Nicht-EU-Land (z.B. Schweiz, Liechtenstein) tätigen ist zu beachten, dass der vollständige Rechnungsbetrag kostenfrei auf unserem Konto eingeht.

2. Wenn Sie uns Ware aus einem Nicht-EU-Land (z.B. Schweiz, Liechtenstein) zurückschicken, ist es wegen der zollrechtlichen Abwicklung notwendig, dass Sie uns vorab über die Rücksendung informieren.

§ 6 Gewährleistung, Reparaturen

1. Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte. Ist der Kunde Verbraucher, also eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche für neu hergestellte Sachen (Neugeräte) oder Werkleistungen zwei Jahre. Bei gebrauchten Sachen (Gebrauchtgeräte) verkürzt sich die Verjährungsfrist für Mängelansprüche auf ein Jahr. Ist der Kunde Unternehmer, wird die Verjährungsfrist für Mängelansprüche generell auf ein Jahr verkürzt. Die Verjährungsfrist beginnt mit Auslieferung der Sache.

2. Unwesentliche Abweichungen von Äußerlichkeiten (Farbe, Abmessungen, Gewicht) oder anderen Qualitäts- und Leistungsmerkmalen begründen keinerlei Mängelansprüche des Käufers. Für Kaufleute gelten die Rechtsvorschriften, Untersuchungs- und Rügeverpflichtungen nach dem HGB.

3. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel und Schäden, die dadurch entstehen, dass sich der Kunde nicht an die vorgeschriebenen Installationsanleitung und Einsatzbedingungen gehalten hat.

4. Die Mängelansprüche erlöschen, wenn der Kunde selbst oder nicht autorisiertes Fachpersonal Eingriffe oder Reparaturen am Gerät vornimmt.

5. Liegt ein Mangel der Lieferung vor, so kann der Mangel nach Wahl des Käufers entweder durch Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung behoben werden. Ist eine Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden, beschränkt sich der Anspruch auf die jeweils verbliebene Art der Nacherfüllung. Das Recht des Kunden auf Rückgängigmachung des Kaufvertrages oder Minderung nach zweimaligem Fehlschlagen der Nacherfüllung bleibt unberührt.

6. Im Falle eines Mangels hat der Käufer die Wahl, das Gerät an die Firma ScanDig oder direkt an den Hersteller zu schicken. Schickt der Kunde uns ein defektes Gerät zu, schicken wir es weiter an den Hersteller; die Bearbeitungsdauer verzögert sich dadurch erheblich. Dem Paket ist eine Rechnungskopie sowie eine ausführliche Fehlerbeschreibung beizulegen.

§ 7 Haftung

1. Die Firma ScanDig haftet bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz, dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften sowie bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz nach den gesetzlichen Vorschriften. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von ScanDig oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von ScanDig beruhen, haftet ScanDig nach den gesetzlichen Vorschriften.

2. Bei einfacher Fahrlässigkeit wird die Haftung ausgeschlossen, soweit weder eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt wurde, noch Leben, Körper oder Gesundheit verletzt wurden, oder ein Fall der Unmöglichkeit oder des Verzugs vorliegt.

3. Bei einfacher Fahrlässigkeit wird, soweit eine wesentliche Vertragspflicht verletzt wurde oder ein Fall der Unmöglichkeit oder des Verzugs vorliegt, die Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, auf solche typischen Schäden beschränkt, die bei Vertragsschluss und nach dem üblichen Vertragsverlauf vorhersehbar waren.

4. Die vereinbarten Haftungsbeschränkungen nach Absatz 2 und 3 gelten auch im Fall des anfänglichen Unvermögens von ScanDig oder dessen Unterauftragnehmer/Lieferanten, wobei in diesem Falle die Haftung auf die Höhe des nach dem Vertrag zu zahlenden Entgelts beschränkt wird. Vorstehende Haftungsbeschränkungen nach Abs. 2 und 3 gelten auch zugunsten von Angestellten und sonstigen Mitarbeitern von ScanDig sowie zugunsten der Unterauftragnehmer/Lieferanten von ScanDig.

DIE VORSTEHENDEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN GEMÄß VORSTEHENDEN ABSÄTZEN SCHRÄNKEN DIE GESETZLICHEN ANSPRÜCHE NACH DEM PRODUKTHAFTUNGSGESETZ NICHT EIN. DIE HAFTUNG FÜR SCHÄDEN AUS DER VERLETZUNG DES LEBENS, DES KÖRPERS ODER DER GESUNDHEIT, DIE AUF EINER FAHRLÄSSIGEN PFLICHTVERLETZUNG VON SCANDIG ODER EINER VORSÄTZLICHEN ODER FAHRLÄSSIGEN PFLICHTVERLETZUNG EINES GESETZLICHEN VERTRETERS ODER ERFÜLLUNGSGEHILFEN VON SCANDIG BERUHEN, WIRD DURCH VORSTEHENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN NICHT BERÜHRT. DIE HAFTUNG FÜR GARANTIEN IST UNBESCHRÄNKT, SOWEIT DIE GARANTIE DEN KUNDEN GERADE VOR DEM EINGETRETENEN SCHADEN SCHÜTZEN SOLLTE.

§ 8 Gerichtsstand / Rechtswahl

Für sämtliche Streitigkeiten aus dem zwischen dem Käufer und der Firma ScanDig bestehenden Vertragsverhältnis ist Gerichtsstand München, wenn der Kunde Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

§ 9 Datenschutz

1. Sie können unsere Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. die Seite, von der aus Sie uns besuchen, oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten: Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung oder bei Kontaktaufnahme mit uns freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung bzw. zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten gelöscht.

3. Weitergabe personenbezogener Daten: Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut bzw. den beauftragten Zahlungsdienstleister weiter. Im Falle der Weiterleitung von reklamierter Ware an den Vorlieferanten bzw. Hersteller im Rahmen einer Gewährleistung oder Reparatur erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten an den Vorlieferanten bzw. Hersteller weitergegeben werden.

4. Datenverwendung bei Anmeldung zum Newsletter: Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter entsprechend Ihrer Einwilligung zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an uns oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen.

5. Unsere Webseite verwendet Cookies: eines für die Session, eines für den Warenkorb, eines für den Bestellvorgang und ggfs. eines zur Speicherung, dass Sie mit den Cookies einverstanden sind. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen oder Daten zwischenzuspeichern. Die Nutzung unserer Webseite ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

6. Auskunftsrecht und Kontaktmöglichkeit: Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.

§ 10 Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.